rock-blau_reworked-svg

Veranstaltungen 
& Vorträge 

Jah­res­rück­blick und Jubi­lar­eh­rung 2021 

Herz­li­che Ein­la­dung zu unse­rem  Jah­res­rück­blick 2021 und der Jubi­lar­eh­rung für  unse­re lang­jäh­ri­gen Mitglieder 

Auch wenn bedingt durch die Covid-19-Pan­­de­­mie unser Tou­ren­pro­gramm sowohl im Win­ter als auch im Früh­jahr fast ein hal­bes Jahr lang still gestan­den ist, haben die Tourenführer*innen des Gebirgs­ver­eins St. Pöl­ten trotz der lan­gen Pau­se wie­der zahl­rei­che gemein­sa­me Wan­der­ver­an­stal­tun­gen durch­füh­ren kön­nen. Der Bogen der Unter­neh­mun­gen spannt sich vom Ötsch­er­land, Gip­pel, über das Höl­len­ge­bir­ge vom Traun­see zum Atter­see, ein paar Wan­der­ta­ge im Salz­kam­mer­gut, Kul­tur­wan­de­run­gen in der unmit­tel­ba­ren Hei­mat, Wan­de­run­gen in den Wie­ner Alpen (Hohe Wand, Rax und Schnee­berg), durch die Vogel­sang­klamm in den Hal­ler Mau­ern, hoch­al­pi­ne Berg­tou­ren in den Zil­ler­ta­ler Alpen bis zu MTB-Tou­­ren in der Flach­au, Wald­vier­tel und Wach­au. Wir las­sen das Berg­jahr mit den besten Bil­dern von die­sen gemein­sa­men Unter­neh­mun­gen aus­klin­gen und wer­den unse­re Jubi­la­re für die lang­jäh­ri­ge Treue zu unse­rem Ver­ein ent­spre­chend wür­di­gen. Dazwi­schen wer­den weih­nacht­li­che Lesun­gen und Gedich­te unse­rer älte­ren und jung­ge­blie­be­nen Mit­glie­der und Gäste auf die bevor­ste­hen­de Weih­nachts­zeit ein­stim­men. Gäste sind herz­lich will­kom­men. Es gilt die 3G-Regel.

Auf einen schö­nen gemein­sa­men Adventabend!

St. Pöl­ten, Kul­tur­haus Wagram, Ori­onstra­ße 4, Fest­saal im Erdgeschoß

Gedenk­kreuz Ernst Holzweber 

Am Sonn­tag, dem 7. Febru­ar 2016, ist Ernst Holz­we­ber bei einer Wan­de­rung des Gebirgs­ver­eins St. Pöl­ten auf dem Tür­nit­zer Eibl plötz­lich und uner­war­tet ver­stor­ben. 5 Jah­re spä­ter – am 18. Juni 2021 – hat sein Sohn und Obmann mit Hil­fe von „Ernstl’s“ treu­en Weg­ge­fähr­ten für ihn eine wür­di­ge Gedenk­stät­te in Form eines aus Ler­chen­holz bestehen­den Kreu­zes knapp vor der Hüt­te und mit Blick nach St. Pöl­ten auf­ge­stellt. Die Ein­wei­hung lässt noch auf sich war­ten. Sie wird dann statt­fin­den, wenn es gelingt, für so manch betag­ten frü­he­ren Höger-Wirt oder Wir­tin statt des müh­sa­men Auf­stiegs zu Fuß durch die Auf­fahrt über eine Stra­ße wesent­lich zu erleichtern.

Herbst­ak­ti­on – 100prozentige Mit­glied­schaft zum Preis von 25 % 

Herbst­ak­ti­on von Alpen­ver­ein und Bun­des­re­gie­rung bis Ende Dezem­ber: 100prozentige Mit­glied­schaft für 16 Mona­te zum Preis von 25 Prozent 

Für neu­ein­tre­ten­de Mit­glie­der, die ab 1. Sep­tem­ber die­ses Jah­res dem Gebirgs­ver­ein St. Pöl­ten bei­tre­ten oder bis zum 23. Dezem­ber 2021 noch bei­tre­ten wer­den, gibt es durch den Sport­bo­nus der Bun­des­re­gie­rung nun ein beson­de­res Zuckerl: Der Bei­trag für A-Mit­­­glie­­der beträgt in die­sem Fall statt € 66,– nur € 16,50, der Bei­trag für B-Mit­­­glie­­der statt € 52,– nur € 13,– der Bei­trag für Men­schen mit kör­per­li­cher Beein­träch­ti­gung bzw. Kin­der und Jugend­li­che statt € 30,– nur € 7,50 und der Bei­trag für die gesam­te Fami­lie statt € 118,– nur € 29,50. Und das Beson­de­re dar­an: So wie bis­her gilt der Bei­trag nicht nur für das lau­fen­de Jahr, son­dern auch für das fol­gen­de Jahr, also bis Ende 2022. Neu­mit­glie­der erhal­ten für den Rest des Jah­res eine gül­ti­ge Mit­glieds­kar­te und kön­nen somit die Vor­tei­le der Alpen­­ver­­eins-Mit­­­glie­d­­schaft inklu­si­ve Ver­si­che­rungs­schutz schon einen Tag nach Bei­trags­zah­lung in Anspruch nehmen.

Gül­tig ist die­se ein­ma­li­ge Akti­on bis zum 23. Dezem­ber 2021 und ist an fol­gen­de Vorraus­set­zun­gen geknüpft:

  • Das gewor­be­ne Mit­glied darf 2021 und bis zum 1. Sep­tem­ber kein Mit­glied im Gebirgs­ver­ein St. Pöl­ten gewe­sen sein.
  • Die Ein­zah­lung des Mit­glieds­bei­tra­ges muss bis spä­te­stens 31. Dezem­ber 2021 auf dem Ver­eins­kon­to ein­ge­langt sein, damit der Sport­bo­nus bean­tragt wer­den kann. Spä­ter ein­lan­gen­de Bei­trags­zah­lun­gen kön­nen daher nicht mehr berück­sich­tigt werden.

Herz­li­che Ein­la­dung zur 74. Mitgliederversammlung 

Tages­ord­nung:

  1. Eröff­nung und Begrüßung
  2. Berich­te
    1. Obmann
    2. Hüt­ten­re­fe­rent
    3. Wege- und Markierungsreferent
    4. Alpin­re­fe­rent
    5. Kas­sie­rin
  3. Bericht der bei­den Rechnungsprüfer
  4. Beschluss über Ent­la­stung des Vorstands
  5. Geneh­mi­gung des Bud­get­vor­anschlags für 2021
  6. Mit­glie­der­eh­run­gen
  7. All­fäl­li­ges

Auf­grund der lan­gen pan­de­mie­be­ding­ten Abwe­sen­heit freut sich der Vor­stand des Gebirgs­ver­eins St.Pölten auf zahl­rei­ches Erschei­nen unse­rer Mit­glie­der und Gäste. Im Anschluss dar­an lädt der Ver­ein zum Buffett.

Offe­ne Hüt­ten­tür der St. Pölt­ner Berg­ret­ter in Österleinbrunn 

Obwohl unter frei­em Him­mel muss­te im Vor­jahr das belieb­te Tref­fen der St. Pölt­ner Berg­ret­ter mit den wan­der­be­gei­ster­ten Ver­tre­tern der alpi­nen Ver­ei­ne aus der NÖ Lan­des­haupt­stadt pan­de­mie­be­dingt abge­sagt wer­den. Heu­er soll der „Tag der offe­nen Hüt­ten­tür“ aber wie­der stattfinden.

Der Orts­stel­le St. Pöl­ten der Berg­ret­tung NÖ gehö­ren aktu­ell 24 akti­ve Män­ner und Frau­en an, die abwech­selnd die Berg­ret­tungs­hüt­te Öster­lein­brunn als Stütz­punkt für ihren Win­ter­ein­satz zwi­schen Dezem­ber und März jeden Jah­res benüt­zen. Öster­lein­brunn – auf des­sen Sat­tel die uri­ge Hüt­te steht - liegt am Wan­der­weg von Anna­berg über den Tiro­lerko­gel und Eibl nach Tür­nitz. Die Hüt­te wur­de 1942 erbaut und hat ihr äuße­res Erschei­nungs­bild mit Aus­nah­me eines neu­en Daches und der dar­auf befind­li­chen Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge in den letz­ten Jahr­zehn­ten kaum ver­än­dert. Wan­de­rer, Berg­stei­ger, Rad­fah­rer sowie Freun­de und För­de­rer der Berg­ret­tung sind herz­lich will­kom­men. Für Speis und Trank ist dabei gesorgt!

Wan­der­tipp: Mit dem öffent­li­chen Bus ab Tür­nitz Orts­mit­te um 9.11 Uhr nach Anna­berg (an 9.33 Uhr) und von dort schö­ne aus­sichts­rei­che Wan­de­rung über das Anna­ber­ger Haus/Tirolerkogel nach Öster­lein­brunn (Geh­zeit ca. 2,5 – 3 Std.). Nach dem Besuch der Berg­ret­tungs­hüt­te mit ent­spre­chen­der Stär­kung wei­te­re Wan­de­rung über Kar­n­er­hof­spitz – Teich­hüt­te – Eibl nach Tür­nitz (Geh­zeit ca. 2,5 Std.). Alter­na­ti­ver Zustieg von der Wei­denau (Geh­zeit ca. 1,5 Std.) sie­he auch unter https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/zustieg-oesterleinbrunn/108074173/

Die Kame­ra­den der Berg­ret­tung Ort­stel­le St. Pöl­ten freu­en sich über Euren Besuch!  Home­page der Orts­stel­le mit nähe­ren Infos zum Tag der offe­nen Tür unter https://stpoelten.bergrettung-nw.at/

News pfeil-touren-runter-svg

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Mehr erfahren

Login - Interner Bereich

Der Interne Bereich ist nur für berechtige Mitglieder des Vereins zugänglich.